Kraftwerk Vockerode, DE

Beitragsbild

Beschreibung

Das Braunkohlekraftwerk Vockerode wurde von 1937 bis 1940 errichtet und hatte zunächst Sechs Blöcke mit einer Leistung jeweils von 35 Megawatt. Ab 1943 wurde ein Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragungskabel (HGÜ-Kabel) nach Berlin verlegt. Dazu wurde auch eine Halle mit Stromgleichrichtern gebaut. Aufgrund des Krieges wurde es nie in Betrieb genommen. 1

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Werk als Reparationsleistung von 1945 bis 1947 demontiert. Die Gleichrichter-Halle wurde zum Werkstattgebäude. Ab 1953 wurde das Werk wieder aufgebaut und zudem um 12 Blöcke zu je 32 Megawatt erweitert. Die Arbeiten dauerten bis 1959, das Werk wurde aber Stück für Stück ab dem 10. Oktober 1954 wieder in Betrieb genommen. Im Werk arbeiteten mittlerweile bis zu 1300 Menschen. 1968 folgte eine 15km lange Fernwärmeleitung in die Stadt Dessau. 1971 wurde ein Gasturbinen-Spitzenlast-Kraftwerk mit einer Leistung von 162 Megawatt gegenüber dem Braunkohlekraftwerk errichtet. Zusätzlich wurde ab 1972 eine Gewächshausanlage errichtet. Der Bau wurde 1974 abgeschlossen und an die Wärmeversorgung des Kraftwerks angeschlossen. 1

Nach der Wende wurde 1991 die Gewächshausanlage stillgelegt. Das Kraftwerk folgte bereits 1994. Die Gewächshausanlage wurde 1997 abgerissen. 1998 wurde das Gasturbinenkraftwerk stillgelegt. Im gleichen Jahr fand die Landesaustellung „Mittendrin“ im alten Braunkohlekraftwerk statt. 1

 Am 22. September 2001 wurden die vier 140 m hohen Schornsteine des Braunkohlekraftwerkes gesprengt. Die Öltanks des Gasturbinenkraftwerkes folgten 2005 und wurden demontiert. Die verbliebenen beiden Schornsteine des Gaskraftwerkes wurden am 18. September 2013 gesprengt. Das Kraftwerk ist als Industriedenkmal ausgewiesen. 1

Kommentar

Ein wahnsinnig riesiges Werk welches hier mitten in der Landschaft steht. Wir hatten an dem Tag Glück und die Sonne lachte durch die Fenster in die schier endlosen Hallen. Dieses Objekt ist uns noch lange in Erinnerung geblieben.

Galerie

Quellen

Bearbeitung

08.10.2014

04.03.2021

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.