Burgruine Kozlov rob – Tolmin, SI

Beschreibung

Auf dem Gipfel des Hausberges von Tolmin findet man Reste einer Burganlage, die im 12. Jahrhundert erstmals urkundlich erwähnt wurde. Weil die Burgruine, die auch zum Kulturdenkmal erklärt wurde, über die Jahrhunderte mehrere Besitzer hatte, änderte sich dementsprechend ihr architektonisches Erscheinungsbild, insbesondere nach den beiden Erdbeben von 1348 und 1511. In der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts wurde die Burgruine unter der Herrschaft der Coronini verlassen, da die Besitzer ein neues Gebäude in Tolmin bezogen. 1

Die Ruinen der Burg wurden in den letzten Jahren schrittweise renoviert. Ein Teil der Befestigungsmauer und die St.-Martinskapelle wurden bereits wiederhergestellt. 1

Kommentar

Mich lockte vor allem der Blick vom Berg in die tolle Umgebung nach oben. Das hier eine ehemalige Burg war, erfuhr ich erst oben auf dem Berg. Leider steht davon nicht mehr viel. Doch die Aussicht entschädigt sehr :).

Galerie

Quellen

1. Tafel vor Ort

Bearbeitung

01.06.2018

01.03.2021

Kommentare

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.